E220

Einleitung

Kapazität steigern und das Aussehen der Produkte gleichmäßig gestalten – mit der E220: die 3-in- 1 Schokoladenlösung. Die E220 ist für das Überziehen, die Füllung und das Temperieren von Schokolade und für kreative, auf Qualität bedachte Chocolatiers mit einer vielfältigen kleinen bis mittelgroßen Produktion und professionelle Betreiber konzipiert.

Die E220 gibt Chocolatiers die Möglichkeit, ganze Pralinen, Schokoladenriegel,Kekse, Kuchen und Backwaren oder nur deren Unterseite zu überziehen. Zusätzlich bietet die E220 eine solide Formgestaltung von Schokoladenschalen in Standardpralinenformen, hohle Figuren u.a.m. Zudem ist auch die Temperierung von Callets in dem 20 l Schokoladenbehälter einfach realisierbar.

Die E220 ist für Nachrüstungen vorbereitet, wenn Ihr Produktportfolie wächst, und Kapazitätserweiterungen notwendig werden. Diese Möglichkeit haben Sie, wenn Sie unsere mehr als 65-jährigen Erfahrungen mit der Konstruktion von Schokoladenmaschinen wie die E220 nutzen.

High lights

  • Überzug und/oder Bodenbezug mit Schokolade
  • „Pillen-Temperierung“ in der Maschine
  • Zwei Schokoladenschleier und variabler Bandgeschwindigkeit
  • Gebläse mit variablem Luftdruck und justierbarem Gebläsekopf
  • Hergestellt aus Edelstahl und lebensmittel geeignetem Material
  • Mit einem 1,0 m langen Papier-Abnahmetisch erhältlich

Beschreibung

Weitere Informationen

Produktionsflow – Überzug

Pralinen, Riegel u.a.m. werden auf einen separaten Zuführtisch gelegt. Das Drahtgewebeband transportiert das Produkt durch zwei Schokoladenschleier und/oder ein Unterseitenüberzugsreservoir hindurch. Wenn die Produkte zweifach überzogen sind, werden sie unter ein Gebläse geführt, um sicherzustellen, dass eine passende Menge Schokolade am Produkt haftet. Ein eventueller „Schokoladenkragen“ wird durch eine Rüttelvorrichtung minimiert. Abschließend werden die Pralinen und Riegel über einen Abstreicherwalze geführt, um ein perfektes Finish zu erlangen, ehe die Produkte zum Papierabzugstisch weitertransportiert werden.

Produktionsflow – Formfüllung

Die Überzugssektion mit dem Drahtgewebeband, der Schleierbox / Schokoladenverteilbox, Gebläsemundstück u.a.m. wird von der Maschine abgehoben und entfernt. Damit ist der Behälter offen und bietet ausreichend Platz für die manuelle Formfüllung mit dem Schokoladenflow, der von der Schabeanordnung zugeführt wird.

Wenn das Formfüllmodul / der Rütteltisch benötigt wird, können diese Anordnungen links auf der Maschine montiert werden. Nach dem Rütteln der gefüllten Produkte, werden sie mit der Unterseite nach oben rechts auf den Rütteltisch gelegt. Die überschüssige flüssige Schokolade läuft in den Behälter zurück.

Optionen:

Schmelzkabinett oder Tisch, auf dem die Basisüberzugseinheit angebracht

ist

Formfüllungsmodul und Rütteltisch

Längere Papierabzugstische

Kühltunnel

Oberwärme

Drahtbandverlängerung für Trüffelkugeln

Technische Informationen

Max. Höhe der Produkte in der Überzugsmaschine: 110 mm

Abmessungen Überzugsmaschine
Länge: 910 mm
Breite: 630 mm
Höhe: 700 mm

Überzugsmodul
Breite: 220 mm

Abmessungen Abzugstisch
Länge: 1, 2 oder 3 m
Breite: 260 mm

Elektrische Spezifikationen
Spannung: 110-240 V AC, 50/60 Hz
Strom: 1,4 kW

Werkstoffe
Die ganze Maschine ist aus nahrungsmitteltauglichen Werkstoffen wie
Kunststoff (POM) oder Edelstahl gefertigt.