Geschichte

ChocoMa wurde im Jahr 1948 von Herrn Ibsen Senior im Keller seines Familienwohnhauses gegründet. Jahre zuvor stellte Herr Ibsen Senior noch selber Schokoladenkonfekt her – und ärgerte sich über den langsamen und extrem manuellen Arbeitsablauf. Herr Ibsen Senior begann deshalb mit der Entwicklung halbautomatischer Herstellungsanlagen und verkaufte sie an örtliche Kollegen. In den frühen 1950er Jahren erstanden visionäre Kollegen in ganz Europa Herrn Ibsens Maschinen. Deutschland, die Schweiz und Österreich gehören zu ChocoMas ersten Exportländern.

Das Produktportfolio wurde in den darauffolgenden Jahrzehnten erweitert, und auch an Länder außerhalb von Europa wurde exportiert.

Auf der Grundlage von 55-jährigen Erfahrungen in der Entwicklung, Fertigung und Lieferung von Schokoladenmaschinen an sämtliche Märkte weltweit sind unsere heutigen Geschäftsbeziehungen und unser Engagement gegenüber den kleinen und halbindustrialisierten Schokoladenerzeugern stärker denn je.